Zum Hauptinhalt springen

Kirche und Sport vor Ort

Kirche veranstaltet Dorf-Fußballturnier

Tischtennis-Mannschaft gewinnt Vereinsturnier

Röhrenfurth. Am Samstag, 04. Januar 2020 fand in der Vierbuchenhalle Röhrenfurth ein Hobby-Fußballturnier für Vereine aus Röhrenfurth und Schwarzenberg statechs für dieses Turnier gebildete Mannschaften spielten untereinander mit Ehrgeiz und Spaß am Miteinander die Sieger aus. Im letzten Spiel des Tages beim Modus Jeder-gegen-Jeden schob sich die Tischtennis-Abteilung des TSV Röhrenfurth durch einen knappen Erfolg gegen eine eng stehende Kindermannschaft noch an die Spitze des Turniers.

Die„Kindervereins“-Jungs hatten mit einem Sieg ihrerseits die Chance, Turniersieger zu werden. In der Tabelle landeten sie schließlich auf Platz 4. Das Podium komplettierten das Team „Hebach“ aus dem Neubaugebiet Schwarzenberg aufgrund ihrer besseren Tordifferenz vor den punktgleichen „Schwarze/Röhre Senioren“. Die „Alte Herren Schwarze/Röhre“ erreichte Platz 5 vor der „Vorstandsmannschaft“ der SG Schwarze/Röhre.

Eingeladen hatten die Kirchengemeinden Röhrenfurth und Schwarzenberg Vereine aus den beiden Ortsteilen, um zu Beginn des Jahres das gute Miteinander der Vereine und Generationen sportlich aufs Parkett zu bringen. Vor mehreren Zuschauern, Familienangehörigen und Fans der Mannschaften gab es am Ende Applaus und Preise für alle kleinen und großen, jungen und alten Spieler.Für einen reibungslosen Ablauf des Turniers sorgten die vielen Ehrenamtlichen der SG Schwarzenberg-Röhrenfurth, sodass es für alle Seiten ein gelungener Fußballnachmittag wurde. So kann diese erste Auflage des Vereins-Hallenturniers gerne im nächsten Jahr wiederholt werden.

Der Erlös des Turniers kommt beiden Orten wieder zugute und ist bestimmt für die gut laufende evangelische Kinder- und Jugendarbeit.

 

 

DIRTY CHURCH RUN - Der dreckigste Benefizlauf Deutschlands!

Eine der wohl ungewöhnlichsten kirchlichen Wohltätigkeitsveranstaltungen in Deutschland hat die evangelische Kirchengemeinde im nordhessischen Malsfeld-Beiseförth organisiert: den „Dirty Church Run“ (Dreckiger Kirchenlauf). Bei dem Extrem-Hindernislauf absolvierten die 500 Teilnehmer bis zu viermal einen fünf Kilometer langen Parcours. Dabei mussten sie nicht nur über ein Auto klettern, einen Reifenhaufen oder eine aus Strohballen errichtete „Burg” überwinden, sondern auch durch Schlammflächen robben und durch die 30 Meter breite Fulda waten. Wie Gemeindepfarrer Henning Reinhardt idea sagte, kamen allein durch die Startgelder 15.000 Euro zusammen. Den Gesamterlös in Höhe von rund 20.000 Euro teilten sich drei Gruppen: die Kinder- und Jugendarbeit der Gemeinde, der Verein der Freunde und Förderer der Neuropädiatrie „freuNde“ (Kassel) und die Ausbildungshilfe in der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, die Projekte in unterentwickelten Ländern fördert. Der Lauf war verbunden mit einem Gemeindefest, das über 2.500 Besucher zählte. (idea) Weitere Infos hier!

Kirchengemeinde sponsort örtlichen Fußballverein mit 500.-€

Die Mannschaft des SC Rot Weiss Riebelsdorf e.V. trägt auf ihren Trainingsanzügen jetzt das Logo "Eine Gemeinde - ein Team". Abgebildet ist auch die Riebelsdorfer Kirche. Anlässlich des Aufstiegs der Mannschaft gab es einen Gottesdienst auf dem Sportplatz. Nun ist die komplette Mannschaft zum Gottesdienst in die Riebelsdorfer Kirche gekommen - eingekleidet in die neuen Trainingsanzüge.

„500 Jahre Reformation“ und „10 Jahre Lauftreff Kreuzkirche“

Auch 2017 ist wieder ein Laufteam von 17 Läufern der Evangelischen Kreuzkirche mit unter den rund 7500 Startern des Fuldaer Challengelaufes. „Dieser Lauf und unser Lauftreff gehören selbstverständlich zu unserer Gemeinde dazu“, erzählt Pfarrer Stefan Bürger, der selbst begeisterter Langstreckenläufer ist. Wie jedes Jahr hatten Hartmut Ruppenthal mit Unterstützung von Thorsten Seban und Oliver Leinweber ein Training für Laufanfänger angeboten. Trainingsziel waren die rund sechs Kilometer. Und das haben die Mitlaufenden auch erreicht.
Zum 10-jährigen Jubiläum des Lauftreffs haben sich die Sportler zudem ein neues Laufshirt gegönnt. Es zeigt eine Grafik von Martin Luther mit dem Aufdruck: 500 Jahre Reformation 2017. Weitere Infos hier!

Skifreizeit der Kirchengemeinde Oberkaufungen: Auf die Bretter, fertig, los...

höher hinaus wollen...gemeinsam stürzen und wieder aufstehen...Gemeinschaft erfahren...

 Auf der Skifreizeit kann man viel entdecken! In der Regel fahren wir in der letzten Ferienwoche der hessischen Weihnachtsferien für eine Woche weg. Vormittags bieten wir für Kinder- und Jugendliche eine Skibetreuung an - auch Anfänger können das Skifahren lernen!

Nachmittags bilden sich dann Kleingruppen, in denen jeder ganz nach Lust und Laune schnell oder gemütlich fahren kann.

Und dann abends gibt es abwechselnd Spieleabende und Gottesdienste / geistliche Gesprächsabende für alle. Weitere Infos hier!